Mediation beschreibt die Methode der strukturierten Konfliktregulierung. Unter bestimmten Umständen kann daraus in Kooperation mit einem Rechtsanwalt und Mediator auch eine juristisch tragfähige außergerichtliche Streitbeilegung werden.

In manchen Projekten von mir taucht die Mediation nicht explizit auf, sie strukturiert aber im Hintergrund eines jeden Verfahrens innerhalb von Organisationen und Veränderungsprozessen zwischen verschiedenen Akteursgruppen die jeweiligen Phasen der Konfliktbearbeitung.

 

Ich nutze die Instrumente der Mediation (ebenso wie die Moderation) für die professionelle Gesprächsführung und die adäquate Konfliktregulierung. Das kann in folgenden Gebieten der Fall sein:

  • innerhalb von Betrieben und Organisationen (beispielsweise vor, während oder nach einer Neuorganisation)
  • zwischen verschiedenen Organisationen (etwa zwischen IT-Dienstleistern und Anwendern).

Als  Wirtschaftsmediatior (univ.) habe ich mich auf  innerbetriebliche Mediationen und auf die sog. Organisationsmediation spezialisiert. Im Rahmen dieser Fachgebiete bin ich auch als Mediator für die Mediationsstelle der Hamburger Handelskammer tätig. 

 

Mein Mediatoren-Profil der Medaitionsstelle der Handelskammer Hamburg finden Sie hier im Download-Bereich